Vereinsheim

Bereits 1993 wurden Überlegungen angestellt, sich ein eigenes Vereinsheim zu schaffen. Mehrere Möglichkeiten wurden dafür in Erwägung gezogen, bevor in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Sand mit dem jetzigen Standort zwischen dem Sander Seestadion und dem Touristikcampingplatz ein guter Platz gefunden wurde. Im Jahre 1994 entschloß sich der Sportanglerverein unter dem damaligen Vorsitzenden Hugo Ackermann endgültig zum Bau eines Vereinsheimes. Die Bauanträge wurden eingereicht, so dass 1995 mit dem Bau begonnen werden konnte.

Vereinsheim

Zunächst mußte das von der Gemeinde zur Verfügung gestellte, etwa 1000 Quadratmeter große Gelände, das Jahre zuvor aufgefüllt worden war, wieder abgetragen werden, um das Anglerheim auf dem gleichen Höhenniveau wie die danebenliegenden Tennisplätze errichten zu können. Etwa 3000 Kubikmeter Erdbewegungen waren dazu nötig. Rund 180 Meter Kabelgraben waren notwendig, um das Anglerheim an Gas-, Strom-, Telefon-, Wasser- und Kanalleitung anzuschließen, bevor mit dem eigentlichen Bau begonnen werden konnte. Durch die große Bereitschaft der Mitglieder, die während der Bauzeit viel Eigenleistung einbrachten, schritt die Bauausführung zügig voran.

Die Einweihung des Anglgerheimes fand am 24.Mai 1998 statt. Bürgermeister Bernhard Ruß gratulierte dem Sportanglerverein zur Fertigstellung des neuen Vereinsgebäudes, das sich harmonisch in die Umgebung einpasse und das Sander Sportgelände weiter abrunde.

Angelflohmarkt

Das Anglerheim dient als Treffpunkt der Angler und wird auch für Versammlungen und Veranstaltungen genutzt. Auf Wunsch steht das Anglerheim Mitgliedern und Nichtmitgliedern für geschlossene Gesellschaften sowie für Tagungen und Seminare zur Verfügung. Es können der komplett ausgestatte Gastraum (100 Sitzplätze) sowie Küche, Sanitäranlagen und Nebenräume genutzt werden.
Vereinsheim - Tresen


Falls Sie das Anglerheim für eine Veranstaltung anmieten möchten, wenden Sie sich bitte an den Vorstandsvorsitzenden des Sportanglervereines:

Dieter Ackermann
Pfarrgasse 6
97522 Sand am Main
Tel. 0 95 24/63 28